Wir stellen vor ...


<
12 / 90
>
 
08.01.2020

Das Projekt (Leih-)Großeltern sucht neue Unterstützer

Das Projekt der Freiwilligen Agentur Hameln-Pyrmont des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes startete vor einigen Jahren und hat mittlerweile viele Familien und (Leih-)Großeltern zueinander gebracht.
 
Hinter der Idee des Angebotes steht, dass viele ältere Menschen keine Enkelkinder haben oder diese oft weit entfernt von Ihnen wohnen. Auf der anderen Seite ist es für Kinder heute nicht mehr selbstverständlich mit Großeltern vor Ort aufzuwachsen. Genau diese Lücke schließt das Projekt der (Leih-)Großeltern und versteht sich als Brückenbauer zwischen einer älteren und jüngeren Generationen. Beide Seiten können dabei voneinander und miteinander profitieren. Dabei können die entstehenden Kontakte ganz unterschiedlich verlaufen. „Die einen sehen Ihr Enkelkind nur alle 14 Tage, andere sind schon gemeinsam mit ihrer Familie in den Urlaub gefahren“, so Nadja Kunzmann die Leiterin der Freiwilligen Agentur.

Für das Angebot werden nun wieder Bürger und Bürgerinnen ab einem ungefähren Alter von 50 Jahren gesucht, die körperlich sowie geistig fit und belastbar sind, und sich als ehrenamtliche (Leih-)Großeltern auf Zeit zur Verfügung stellen möchten. Von einem ehrenamtlichen Team wird das Projekt organisatorisch unterstützt und begleitet.

Anmeldungen und Informationen unter der Telefonnummer 051512/576127 oder nadja.kunzmann@paritaetischer.de.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Eltern und Leihgroßeltern essen zusammen im Grünen.

Freiwilligen Agentur des Paritätischen Hameln-Pyrmont
Osterstrasse 46
31785 Hameln
Tel.: 05151/ 57 61 27
Fax.: 05151/ 5 99 77
nadja.kunzmann@paritaetischer.de

Diese Einrichtung wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert
Mitglied von:
 

Web sponsored by