Freiwillige erhalten eine kleine Aufmerksamkeit

Schulprojekt

"Soziales Lernen" für Schüler


Im Rahmen des schulischen Kooperationsprojektes der Freiwilligen Agentur und der Wilhem-Raabe-Schule waren Schüler im Alter von 15-17 Jahren ehrenamtlich tätig.

Jugendliche machen einen Ausflug im RollstuhlDen Jugendlichen sollte die Möglichkeit geboten werden, soziale Institutionen und deren Tätigkeitsfelder kennenzulernen. Im Vordergrund stand dabei das „soziale Lernen“ und der Kontakt mit Menschen in ihrer spezifischen Lebenssituation. Die Jugendlichen sollten neue Erfahrungen sammeln und lernen, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Jugendliche üben den Umgang mit dem RollstuhlEin weiterer zentraler Bestandteil für die Jugendlichen war der Abbau von Berührungsängsten zu Menschen mit Behinderung, chronischen Kranken, alten und pflegebedürftigen Menschen, Kindern, fremden Kulturen, sowie Mitbürgern in sozialen Notsituationen. Die Jugendlichen sollten konkrete Aufgaben wahrnehmen und in die Arbeit des jeweiligen Vereins einbezogen werden. Ebenso sollten sie erkennen, dass sozial zu denken nicht „out“ ist und ihr Engagement gebraucht wird. Die gemeinnützigen Einrichtungen und Vereine wussten den Einsatz dieser jungen Menschen sehr zu schätzen und für die pflegebedürftigen Menschen war es ein Zugewinn an alltäglicher Abwechslung.

Mehrere Personen unterhalten sich


Freiwilligen Agentur des Paritätischen Hameln-Pyrmont
Osterstrasse 46
31785 Hameln
Tel.: 05151/ 57 61 27
Fax.: 05151/ 5 99 77
nadja.kunzmann@paritaetischer.de

Diese Einrichtung wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert
Mitglied von:


Web sponsored by